Skip to content

Die neue Freiheit im Freiraum Freistadt

Freiraum Freistadt - Innovativ wohnen

Freiheit. Die meisten Menschen verbinden damit: Völlige Unabhängigkeit. Unbeschwertheit. Die Freiheit von Sorgen. Viele Menschen sorgen sich in diesen Tagen wegen der Energieversorgung und den Strompreisen. Im Freiraum Freistadt können die Bewohner nun dank eines innovativen Energiekonzepts völlig frei von diesen Sorgen leben.  

Unter dem Namen Freiraum Freistadt entstehen im oberösterreichischen Mühlviertel in der Stadtgemeinde Freistadt 25 Wohneinheiten – und der Name ist Programm: Ein innovatives Energiekonzept wird die Bewohner zu 100% energieautark leben lassen.

Möglich macht das eine Photovoltaik-Anlage mit 71,78 kWp auf dem Dach und mit 25,5 kWp auf der Fassade des Gebäudes, um so viel Energie wie möglich von der Sonne zu ernten. Damit die Wohneinheiten auch dann noch mit Energie versorgt werden, wenn die Sonne mal nicht scheint, wird die selbst erzeugte Energie in einem Stromspeicher aus dem Hause neoom mit 106,8 kWh und Netzersatzfunktion gespeichert und zur Verfügung gestellt, wenn sie gebraucht wird. Auch die Schnellladestationen mit 150 kW der Wohnhausanlage werden mit selbst produziertem Ökostrom versorgt. Durch den selbst produzierten Strom profitieren die Bewohner der Wohnhausanlage nicht nur wirtschaftlich durch die Stromkostenersparnis, sondern auch für ihre Sicherheit ist gesorgt: Spare in der Zeit, so hast du in der Not ist das Motto. Sprich: Durch die Speicherung des Überschussstroms sind die Bewohnerinnen auch im Falle eines Blackouts mit Strom versorgt. All das ermöglicht das Finanzierungsmodell von Impact.Invest, einer Divison von neoom: Dabei werden die Energiegeräte, also PV-Anlage, Stromspeicher und Schnellladestationen, für die Wohnanlage von neoom errichtet und finanziert. Diese bleiben aber vorerst im Eigentum von neoom und werden von neoom betrieben. So werden die Baukosten und Kaufkosten gemindert. Die Bewohner sind dennoch Teileigentümer einer Photovoltaikanlage und eines Batteriespeichers. So werden Wärme, Kälte, Strom und die Ladestation zentral aus einer Hand über das Contracting-Modell abgewickelt. In der ersten Phase sparen die Bewohner, verglichen mit anderen Angeboten am Markt, etwa zehn Prozent bei der Wärmebereitstellung und rund 30 Prozent bei der Kälteversorgung. In der zweiten Phase, allerspätestens nach 18 Jahren, ist der Bezug komplett kostenfrei, da die Anlage in den Besitz der Wohnungseigentümer übergeht. Durch dieses langfristiges Vertragsmodell sind die Eigentümer von Marktschwankungen entkoppelt. 

 

Unabhängigkeit durch Nachhaltigkeit 

Auch wenn in Zeiten horrender Strompreise und einer drohenden Versorgungskrise das Thema Nachhaltigkeit für manche Menschen fast (wieder!) wie ein Randthema erscheinen mag: Im Freiraum Freistadt wird Nachhaltigkeit großgeschrieben. Denn der Freiraum Freistadt ist im wahrsten Sinne des Wortes ein freier Raum: Frei von Emissionen, frei von CO2, frei von Schadstoffen - und viel Raum für Innovationen. 

Peter Haghofer
Grüne Immobilien sind mehr als nur ein kurzfristiger Immobilientrend. Sie nehmen auf dem Immobilienmarkt immer mehr Raum ein. Denn sie sind nicht nur nachhaltig, sondern auch wirtschaftlich rentabler – und damit bei Interessenten und Investoren gefragter denn je!
Peter Haghofer
Projektleitungsteam Freiraum Freistadt
Walter_Kreisel_1x1-300x300

Ich bin stolz, mit unserem innovativen Energiekonzept zu einem der modernsten Wohngebäude Österreichs einen wichtigen Beitrag geleistet zu haben!

Walter Kreisel
CEO & Geschäftsführer der neoom group

Neuigkeiten aus der
Welt von neoom

                             
                             
Autohaus Ortner x neoom: Energiewende loading

Das Autohaus Ortner hat sich zum Ziel gesetzt, bei seinen Kund:innen das Bewusstsein zu schaffen, dass nachhaltige, dezentrale Energieerzeugung und...

 
neoom x Europäisches Forum Alpbach

Das Europäische Forum Alpbachöffnetsich für die Jugend und ermöglichtjungenStudentenimZuge von Stipendienderjeweiligen Alpbach Clubs der...

 
Free City: Booting started

Um die 1. Phase der Free City, das Booting, zu starten, wurde der bisherige Baufortschritt im Rahmen einer exklusiven Preview inklusive...

 
Wasser marsch – dank Sonnenergie!

Der österreichischen Wasserqualität kann nichts so schnell das Wasser reichen: Sauber, frisch, extrem hochwertig – das beschreibt das Trinkwasser in...

 
Raum für Innovationen: We build Free City

neoom wächst dank der großen Nachfrage nach unseren dezentralen Energiesystemen. Um unsere Produkte und Innovationen weiter voranzutreiben, brauchen...

 
summerparty#22: Coral macht blau

Die pralle Sonne knallte Ende Juli auf die PV-Anlagen des Landes – und auf unsere Köpfe. Um auch unsere Batterien mit neuer (Sonnen)energie...

 
Gemeinde Freistadt demokratisiert Energieversorgung

Als der Gemeinderat Freistadt ein innovatives Energiekonzept für die gesamte Gemeinde Freistadt in Auftrag gab, verfolgte er damit gleich mehrere...

 
Die neue Freiheit im Freiraum Freistadt

Unter dem Namen Freiraum Freistadt entstehen im oberösterreichischen Mühlviertel in der Stadtgemeinde Freistadt 25 Wohneinheiten – und der Name ist...

 
Deutschlands mühevoller Weg zur Klimaneutralität

Die derzeitige Situation in Deutschland ist dafür ein gutes Beispiel. Da die Stromnachfrage in den nächsten Jahren nicht sinken, sondern vielmehr...

 
Neoom gewinnt EY Scale-up Award

In diesem Sommer vergab mit EY eines der weltweit führenden Beratungsunternehmen zum ersten Mal den EY Scale-up Award in Österreich. Ausgewählt...

 
Autohaus Rotschne gestaltet mit neoom die Zukunft der Mobilität

Die Elektroautoflotte des Autohaus Rotschne wächst rasant an. Geschäftsführer Jörg Rotschne beschloss, dass dies noch nicht genug ist – und...

 
neoom heroes on tour

Ein Teil unserer neoom heroes – Mitarbeiter:innen aus fast jedem Department – flogen im Wonnemonat Mai zu einem gemeinsamen Ausflug in die 2013...

 
Mit neoom und DM Elektrotechnik zur lückenlosen Blackoutsicherung

DM Elektrotechnik und neoom haben sich nicht nur der Nachhaltigkeit, sondern auch der Innovation verschrieben. Beide Unternehmen sind...

 
Vaillant wärmt Vertriebsbüros nachhaltig mit neoom

Die Vaillant Group will durch ihr unternehmensinternes Nachhaltigkeitsprogramm SEEDS die eigenen CO2-Emissionen bis 2030 um 50 Prozent reduzieren....

 
Ja zur Energiewende – was wir zu gewinnen haben

Die Kommunikation rund um die Klimakrise und ihre Lösungen ist meist negativ behaftet. Menschen werden dazu aufgefordert, sich und ihr Verhalten zu...

 
Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen  
2018-12-14-WKreisel-Teamfotos_039

Dein Projekt

Unser Team unterstützt dich gerne bei der Auslegung, Planung und Wirtschaftlichkeitsrechnung von Photovoltaik-Anlage und Stromspeicher, auch in Kombination mit E-Ladeinfrastuktur und Gebäudetechnik!