Skip to content

Infoveranstaltung: Energiegemeinschaften für Gemeinden

Gemeinschaft einmal anders: Die Energiegemeinschaft steht als innovativer Zugang zur Energieversorgung allen Menschen in Österreich offen. So können Bürger:innen regional Ökostrom untereinander oder auch direkt mit ihrer Gemeinde teilen – und umgekehrt. Die Gemeinde kann den Strom mit anderen Gemeinden oder innerhalb ihrer Gemeindegebäude teilen – und dadurch ihren Überschussstrom reduzieren. Und so weitreichend wie die Möglichkeiten sind, ist auch das Interesse der Gemeinden an Energiegemeinschaften.  

neoom informiert daher die Bürger:innen und Verantwortlichen interessierter Gemeinden im Zuge einer Veranstaltung über die Möglichkeit mit dem neoom KLUUB einfach, zügig und unbürokratisch einer Energiegemeinschaft beizutreten. 

Der Verein Lebensraum Donau-Ameisberg war einer der ersten, der alle Bürgermeister, Amtsleiter und am Thema Energiegemeinschaft interessierte Gemeindevertreter aus der Region Ameisberg zu einer Informationsveranstaltung von neoom unter der Führung unseres Energy Community Service Managers, Jacob Wöginger, einlud. Der Einladung folgten rund 30 Entscheidungsträger der Gemeinden Kollerschlag, Oberkappel, Pfarrkirchen im Mühlviertel, Hofkirchen im Mühlviertel, Sarleinsbach, Hörbich, Lembach im Mühlviertel, Niederkappel, Putzleinsdorf, Neustift, Kirchberg ob der Donau, Arnreit, Altenfelden und Neufelden. 

Auslöser & Lösung 

Das überwältigende Interesse war nicht nur dem neoom KLUUB und den innovativen Energiegemeinschaften geschuldet, sondern auch den aktuellen Preissteigerungen bei der Energieversorgung, die auch Gemeinden massiv belasten. Die Energiepreise explodierten bereits vor dem Krieg in der Ukraine und die Preissteigerungen werden daher auch nicht so schnell behoben sein. Der Preis schoss von 6ct/kWh auf nun 40 ct/kWh – und sogar 80ct/kWh im Einkauf auf dem Energiemarkt! Energiegemeinschaften ermöglichen als Zusammenschluss von Privatpersonen, Gemeinden und Unternehmen die gemeinsame Produktion und Verwertung von Energie. Eine Erneuerbare-Energie-Gemeinschaft darf Energie, also Strom aus erneuerbaren Quellen, erzeugen, speichern, verbrauchen und auch verkaufen. Dadurch können sie mit wesentlichen Vorteilen überzeugen: Planungssicherheit, Energieunabhängigkeit, lokale Wertschöpfung, Blackoutschutz sowie eine Netzkosten- und Abgabenreduktion. Doch um Strom regional und lokal handeln zu können, muss die Energie erst produziert werden. Möglich machen das PV-Anlagen und Stromspeicher der Bürger:innen und der Ausbau dieser Anlagen von Gemeinden.  

 

Grafik Aufbau einer EEG

Jacob Wöginger widmete sich daher gemeinsam mit dem Publikum tatkräftig einer möglichen Umsetzung von Energiegemeinschaften für Gemeinden in der Region. Um die nötige Basis zu schaffen, klärte Jacob Wöginger zunächst die grundlegende Frage: Was sind eigentlich Energiegemeinschaften und welche Vorteile bringen sie der Gemeinde und den Bürger:innen? Mit diesem Wissen ausgestattet präsentierte unser Energy Community Service Manager die Ziele einer neoom Energiegemeinschaft: Die Unabhängigkeit von internationalen Strompreisen und eine Kostenersparnis in Form von um 28-58% reduzierten Netzkosten, dem Entfall der Elektrizitätsabgabe in Höhe von 1,5ct/kWh und des Ökostrombeitrags von rund 30€ pro Jahr. Anhand von konkreten Beispielen von Stromverbrauch und -erzeugung vergleichbarer Gemeinden wurden die Rahmenbedingungen für eine Energiegemeinschaft geklärt. Auch Fragen zu bestehenden Energielieferverträgen und dem Ausbau der Smart-Meter-Infrastruktur (eine Grundvoraussetzung für eine Energiegemeinschaft!) kamen nicht zu kurz.  

Darauf basierend wurde ganz konkret die weitere Vorgehensweise besprochen: Die Zahl der nötigen Mitglieder oder Gemeinden für eine Energiegemeinschaft, die Höhe des Verbrauchs, Stromrechnungen und Übersicht aller Zählpunkte der Gemeinde und last but not least: Die neoom APP.  

 

XT413050_bearbeitet

 

neoom APP – 360° Lösung für Energiegemeinschaften 

Die neoom APP stellt mit ihrem Skill neoom KLUUB das Gesamtsystem – die Matchsuche, Gründung einer oder Beitritt zu einer Energiegemeinschaft, Abrechnung und Darstellung – für Energiegemeinschaften zur Verfügung: Denn in der neoom APP findet sich als Basisfunktion die Visualisierung der Energieflüsse. So hat die Gemeinde die gesamte Energiegemeinschaft für die Optimierung der Erzeugung und des Verbrauchs im Blick. Im persönlichen Stromdaten Dashboard hat jedes Mitglied einen detaillierten Einblick in die persönliche Strombilanz und den Bezug aus der Energiegemeinschaft und vom Stromanbieter. Durch die automatisierte Suche, Gründung, Organisation und Abrechnung im neoom KLUUB ist die nötige Transparenz gegeben und die Energiegemeinschaft spart sich das Personal für den Obmann und Kassierer sowie für die Vermarktung und den Aufbau der Energiegemeinschaft. 

Und schon waren für alle Teilnehmer:innen die nächsten Schritte klar: Download & Anmeldung bei der neoom APP (jetzt im Browser unter app.neoom.com verfügbar) und der Start der Matchsuche. Und nach der Gründung einer beziehungsweise dem Beitritt zu einer Energiegemeinschaft kann der interne Stromhandel schon starten!  

Interessiert? Hier eine Infoveranstaltung buchen!

Jacob Wöginger 2_zugeschnitten-1

„Wir freuen uns, mit dem neoom KLUUB den Verbrauchern mehr erneuerbare Energieproduktion, lokale & regionale Wertschöpfung und Transparenz bei den Energiekosten zu ermöglichen. Dass die Bürger:innen innerhalb ihrer Energiegemeinschaft neue Bekanntschaften schließen und ihr Gemeinschaftsgefühl innerhalb ihrer Gemeinde stärken, macht meine Arbeit an Energiegemeinschaften umso lohnender.“ 

Jacob Wöginger
Energy Community Service Manager

Neuigkeiten aus der
Welt von neoom

                             
                             
ePrämie für Elektroauto holen mit der THG-Quote

Es fallen rund 65% der deutschen Emissionen in den drei Sektoren Strom, Wärme und Transport an. Hinsichtlich der Erzeugung von Strom und Wärme gibt...

 
#neoomliveX: Mit einer Zeitenwende zur Energiewende

„Wir haben keine Energiekrise, wir haben eine Krise der atomaren, fossilen Energieträger!“, betonte der ehemalige Bundestagsabgeordnete & Präsident...

 
Willkommen in der Zero Emission Society

Sind wir bereit für eine klimaneutrale Zukunft ? Oder besser gefragt: sind die Entscheidungsträger, die verantwortungsvolle...

 
Eigenverbrauchsoptimierung mit Peak Shaving

Viele Unternehmen kämpfen mit dem stetig steigenden Kostenfaktor Stromkosten. Jedoch verschenken viele von ihnen dabei auch viel...

 
Infoveranstaltung: Energiegemeinschaften für Gemeinden

Der Verein Lebensraum Donau-Ameisberg war einer der ersten, der alle Bürgermeister, Amtsleiter und am Thema Energiegemeinschaft interessierte...

 
Free City: Countdown started

Der „Countdown“ läutet die zweite der insgesamt vier Phasen des hochinnovativen Bürogebäudes Free City ein. Wir freuen uns, mit den Bauherren, den...

 
Der Preis von CO2

Mit der Änderung des Clean Air Act im Jahr 1990 führte der US-Kongress das Acid Rain Program (Programm für sauren Regen) ein, das darauf abzielte,...

 
Decarbonisierung mit Claudio Carbone

Als Country Manager Switzerlandmacht es sich Claudio Carbone fortan zur Aufgabe, die Organisation von neoom in der Schweiz von Grund an aufzubauen. ...

 
Autohaus Ortner x neoom: Energiewende loading

Das Autohaus Ortner hat sich zum Ziel gesetzt, bei seinen Kund:innen das Bewusstsein zu schaffen, dass nachhaltige, dezentrale Energieerzeugung und...

 
neoom x Europäisches Forum Alpbach

Das Europäische Forum Alpbachöffnetsich für die Jugend und ermöglichtjungenStudentenimZuge von Stipendienderjeweiligen Alpbach Clubs der...

 
Free City: Booting started

Um die 1. Phase der Free City, das Booting, zu starten, wurde der bisherige Baufortschritt im Rahmen einer exklusiven Preview inklusive...

 
Wasser marsch – dank Sonnenergie!

Der österreichischen Wasserqualität kann nichts so schnell das Wasser reichen: Sauber, frisch, extrem hochwertig – das beschreibt das Trinkwasser in...

 
Raum für Innovationen: We build Free City

neoom wächst dank der großen Nachfrage nach unseren dezentralen Energiesystemen. Um unsere Produkte und Innovationen weiter voranzutreiben, brauchen...

 
summerparty#22: Coral macht blau

Die pralle Sonne knallte Ende Juli auf die PV-Anlagen des Landes – und auf unsere Köpfe. Um auch unsere Batterien mit neuer (Sonnen)energie...

 
Gemeinde Freistadt demokratisiert Energieversorgung

Als der Gemeinderat Freistadt ein innovatives Energiekonzept für die gesamte Gemeinde Freistadt in Auftrag gab, verfolgte er damit gleich mehrere...

 
Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen  
2018-12-14-WKreisel-Teamfotos_034-1

Wir helfen dir weiter

Unser Team unterstützt dich gerne bei der Auslegung, Planung und Wirtschaftlichkeitsrechnung deiner PV-Anlage und/oder deines Stromspeichers sowie bei allen Fragen rund um das Thema Förderungen.