Skip to content

IKEA denkt das Möbelhaus neu mit einem revolutionären Energiekonzept

IKEA denkt das Möbelhaus neu mit einem revolutionären Energiekonzept von neoom

IKEA ist mit seinem neu gebauten Möbelhaus am Wiener Westbahnhof ein Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit. Viele innovative Lösungen im Einrichtungshaus tragen dazu bei, nicht nur die Umwelt zu schützen, sondern sogar einen positiven Einfluss auf das Klima haben zu können. Dafür braucht es kompetente Partner. IKEA vertraut bei der Umsetzung eines innovativen Energiekonzepts auf neoom.

Die weitläufige Dachterrasse bietet einen fantastischen 360° Blick über Wien. Hebt man den Blick nach oben, entdeckt man eine luftige Dachkonstruktion gespickt mit 280 Solarpanelen. Auf einer Fläche von insgesamt 500m² ernten diese Solarpanele mit einer Gesamtleistung von 88 kWp die Energie direkt von der Sonne.

Damit die gewonnene Energie, die gerade nicht verbraucht wird, nicht wirkungslos verpufft, wird sie einem Batteriespeichersystem zugeführt: Im Keller des neuen Einrichtungshauses ist das Stromspeichersystem BLOKK von neoom installiert, in dem die überschüssige Energie gespeichert wird. Dadurch kann der erzeugte Strom auch im Falle eines Stromausfalls genutzt werden. Verteilt auf vier aktiv klimatisierte Räume weisen die aktiv belüfteten Speicher insgesamt eine Systemleistung von 880 kW und eine Batteriekapazität von 1042 kWh auf. Die zentrale Steuerungssoftware NTUITY übernimmt die Regelung der einzelnen Speicher. Die Gesamtspeicherkapazität beträgt 1 MWh. Damit war das Batteriespeichersystem zum Zeitpunkt der Installation der größte inhouse Batteriespeicher in Europa.

Bildschirmfoto 2022-04-06 um 15.43.17

Das Speichersystem liefert den Strom für den Normalbetrieb des Möbelhauses, wenn die direkt von der Photovoltaik-Anlage geerntete Energie nicht ausreicht. Im Notfall – einem Stromausfall – unterstützt der Batteriespeicher die Netzersatzanlage. Dadurch wird garantiert, dass der IKEA Wien Westbahnhof nie ungewollt in Dunkelheit versinkt. Ein weiteres Plus: Durch die große Speicherkapazität kann das Möbelhaus im Fall eines Netzausfalls auch seine Nachbarschaft mit Elektrizität versorgen. Dadurch trägt IKEA nachhaltig zur Versorgungssicherheit bei.

IKEA weist mit diesem europaweit beispiellosen Projekt anderen Gewerbebauten den Weg in die richtige Richtung: Eine nachhaltige und energieautarke Zukunft.

Robert Charuza Construction Project Manager IKEA Westbahnhof Wien
„Mit unserem neuen Standort am Westbahnhof denken wir Kundennähe neu: Wir sind dort, wo unsere Kunden sind. Doch zu Kundennähe gehört für uns nicht nur die räumliche Nähe, sondern auch gemeinsame Werte wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Wir freuen uns mit neoom einen kompetenten Partner gefunden zu haben, um ein nachhaltiges Projekt zu realisieren, von dem nicht nur unsere Kunden profitieren, sondern alle Menschen – und unsere Umwelt!”
Robert Charuza
Construction Project Manager IKEA Wien Westbahnhof
Walter Kreisel CEO neoom

„Es war ungemein spannend, gemeinsam ein Projekt dieser Dimension neu zu denken. So konnten wir zeigen, dass ein virtuelles Kraftwerk in dieser Größenordnung keine Zukunftsmusik ist. Uns ist es wichtig, mit unseren Kooperationspartnern einen wesentlichen Unterschied zu machen und den Weg für eine bessere Zukunft zu bereiten!”

Walter Kreisel, MBA
CEO neoom + impact invest, NTUITY & Imhotep.Industries

Neuigkeiten aus der
Welt von neoom

                             
                             
Autohaus Ortner x neoom: Energiewende loading

Das Autohaus Ortner hat sich zum Ziel gesetzt, bei seinen Kund:innen das Bewusstsein zu schaffen, dass nachhaltige, dezentrale Energieerzeugung und...

 
neoom x Europäisches Forum Alpbach

Das Europäische Forum Alpbachöffnetsich für die Jugend und ermöglichtjungenStudentenimZuge von Stipendienderjeweiligen Alpbach Clubs der...

 
Free City: Booting started

Um die 1. Phase der Free City, das Booting, zu starten, wurde der bisherige Baufortschritt im Rahmen einer exklusiven Preview inklusive...

 
Wasser marsch – dank Sonnenergie!

Der österreichischen Wasserqualität kann nichts so schnell das Wasser reichen: Sauber, frisch, extrem hochwertig – das beschreibt das Trinkwasser in...

 
Raum für Innovationen: We build Free City

neoom wächst dank der großen Nachfrage nach unseren dezentralen Energiesystemen. Um unsere Produkte und Innovationen weiter voranzutreiben, brauchen...

 
summerparty#22: Coral macht blau

Die pralle Sonne knallte Ende Juli auf die PV-Anlagen des Landes – und auf unsere Köpfe. Um auch unsere Batterien mit neuer (Sonnen)energie...

 
Gemeinde Freistadt demokratisiert Energieversorgung

Als der Gemeinderat Freistadt ein innovatives Energiekonzept für die gesamte Gemeinde Freistadt in Auftrag gab, verfolgte er damit gleich mehrere...

 
Die neue Freiheit im Freiraum Freistadt

Unter dem Namen Freiraum Freistadt entstehen im oberösterreichischen Mühlviertel in der Stadtgemeinde Freistadt 25 Wohneinheiten – und der Name ist...

 
Deutschlands mühevoller Weg zur Klimaneutralität

Die derzeitige Situation in Deutschland ist dafür ein gutes Beispiel. Da die Stromnachfrage in den nächsten Jahren nicht sinken, sondern vielmehr...

 
Neoom gewinnt EY Scale-up Award

In diesem Sommer vergab mit EY eines der weltweit führenden Beratungsunternehmen zum ersten Mal den EY Scale-up Award in Österreich. Ausgewählt...

 
Autohaus Rotschne gestaltet mit neoom die Zukunft der Mobilität

Die Elektroautoflotte des Autohaus Rotschne wächst rasant an. Geschäftsführer Jörg Rotschne beschloss, dass dies noch nicht genug ist – und...

 
neoom heroes on tour

Ein Teil unserer neoom heroes – Mitarbeiter:innen aus fast jedem Department – flogen im Wonnemonat Mai zu einem gemeinsamen Ausflug in die 2013...

 
Mit neoom und DM Elektrotechnik zur lückenlosen Blackoutsicherung

DM Elektrotechnik und neoom haben sich nicht nur der Nachhaltigkeit, sondern auch der Innovation verschrieben. Beide Unternehmen sind...

 
Vaillant wärmt Vertriebsbüros nachhaltig mit neoom

Die Vaillant Group will durch ihr unternehmensinternes Nachhaltigkeitsprogramm SEEDS die eigenen CO2-Emissionen bis 2030 um 50 Prozent reduzieren....

 
Ja zur Energiewende – was wir zu gewinnen haben

Die Kommunikation rund um die Klimakrise und ihre Lösungen ist meist negativ behaftet. Menschen werden dazu aufgefordert, sich und ihr Verhalten zu...

 
Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen  
neoom Mitarbeiter beraten kompetent

Dein Projekt

Unser Team unterstützt dich gerne bei der Auslegung, Planung und Wirtschaftlichkeitsrechnung von Photovoltaik-Anlage und Stromspeicher, auch in Kombination mit E-Ladeinfrastuktur und Gebäudetechnik!